Stückentwicklung
Glücklich die, denen etwas fehlt…
Sara Adina Scheer

Basierend auf ihren eigenen Erfahrungen in einer evangelischen Freikirche und von ihr geführten Interviews mit Wegbegleiter:innen reenacted Sara Adina Scheer
einen evangelisch freikirchlichen Gottesdienst. Das Publikum ist in diesem Ritual eingeladen, einem Spektakel der Selbstbefragung beizuwohnen. In verschiedenen
Figuren geht Sara Adina Scheer lustvoll auf die Suche nach einer Antwort auf die Frage: Warum vermissen wir Dinge, die wir nicht zurückhaben wollen?

Wehmut und Sehnsucht
meets
absurde Situationen
meets
eine Menge Humor

Fühl dich frei – feel free. Und sei Teil einer Gemeinde.

Von und mit: Sara Adina Scheer

Triggerwarnung: Die Performance beinhaltet blasphemische Aussagen.

Outside Eye: Julian Mahid Carly, Peter Eckert, Benedikt Haubrich, Katharina Oberlik, Ted Stoffer

Danksagung an: Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg GmbH / Allen Interviewpartner*innen