Stückentwicklung
CLOUDS – Ein theatrales Upcycling
hardtattacks
IMG_0726
E. Ziethen

Gibt es eine Zukunft in der alles gut wird? Ja! und diese sogar ohne Geld. Das behauptet jedenfalls Digital Eve, das Hologramm aus dem 24. Jahrhundert. Geht es dem schnauzbärtigen Manfred (Manni) Penny nun endgültig an den Kragen? Beim 3. Teil der Trilogie der Nachhaltigkeit CLOUDS von hardt attacks gehen wir (back to the Roots- ganz ohne Burnout -) in den Garten und widmen uns den Wasser – und Datenkreisläufen und unserer Abhängigkeit von den jeweiligen Clouds. Nach dem bewährten Prinzip des theatralen Upcyclings, streiten auch diesmal wieder verschiedene Figuren der dramatischen Literatur von Gilgamesh über Jeanne D’Arc bis zu gefallenen Engeln, um die Flüsse der Gedanken. Wie können wir als Gesellschaft schnell langsam werden? Was brauchen wir um eine positive Zukunft denken zu können? Was, um uns dorthin gemeinsam auf den Weg zu machen?

Mit: Claudia Wiedemer

Regie: Wenke Hardt

Regieassistenz: Emely Ziethen